Community Life Risikolebensversicherung – Testbericht & Erfahrungen 2019

  • tägliches Kündigungsrecht
  • Mindestlaufzeit: 5 Jahre
  • Höchstlaufzeit: 35 Jahre
  • ohne Verlängerungsoption
  • anonyme Online-Risikoprüfung
90/100
SEHR GUT
Preis-Leistung:
Kundenservice:
Website:

Eine Risikolebensversicherung zahlt die versicherte Summe an die Hinterbliebenen aus, wenn der versicherten Person etwas passiert. Den Begünstigten der Versicherungssumme, legt die versicherte Person selbst fest. Der Begünstigte kann auch zu einem späteren Zeitpunkt wieder geändert werden. Mit einer Community Life Lebensversicherung werden die Menschen finanziell abgesichert, die der versicherten Person nahestehen, und dass für eine günstige Prämie und solange, wie der Schutz benötigt wird. Beim Abschluss einer Risikolebensversicherung sollte man auf die folgendes achten.

WEITERE VERSICHERUNGEN DER COMMUNITY LIFE

Berufsunfähigkeitsversicherung

  • monatliche Rentenzahlung bei Berufsunfähigkeit
  • Festpreis der Beiträge
  • online abschließbar
  • weltweiter Versicherungsschutz

Risikolebensversicherung

  • tägliches Kündigungsrecht
  • anonyme Online-Risikoprüfung
  • günstiger Festpreis
  • online abschließbar

Im Risikolebensversicherung Test wurde darauf hingewiesen, dass die Versicherung einen günstigen Schutz zum Festpreis bieten soll. Verteuerungsrisiken sollen durch den Festpreis also ausgeschlossen werden, damit die Familie umfassend abgesichert ist. Daher sollt die Versicherungssumme so gewählt sein, dass im Todesfall der versicherten Person sein Einkommen ersetzt werden kann und bestehende Kredite oder Darlehen abgelöst werden können. Die Laufzeit der Versicherung sollte so lange bemessen sein, bis die abgesicherten Personen finanziell für sich selbst sorgen können. Als festen Zeitpunkt kann man hier das Ende der Ausbildung der eigenen Kinder nennen. Der Versicherungsschutz sollte flexibel sein. Mit einer Nachversicherungsgarantie lässt sich die Versicherungssumme jederzeit anpassen. Dies ist beispielsweise sinnvoll, wenn sich der Bedarf ändert oder ein Kind nachkommt.

Beim Abschluss einer Lebensversicherung sollte man auch die Erbschaftsteuer nicht vergessen. Denn die Leistungen aus einer Lebensversicherung unterliegen der Erbschaftsteuer. Bei unverheirateten liegt der Freibetrag nur bei 20.000 Euro. Bei Ehepaaren beträgt der Freibetrag 500.000 Euro. Sind die Freibeträge bereits anderweitig ausgeschöpft oder ist die Versicherungssumme höher, fällt für den Begünstigten im Leistungsfall Erbschaftsteuer an.

Jeder der für andere finanziell mitverantwortlich ist, sollte seine Angehörigen mit einer Lebensversicherung absichern. Das empfiehlt sich in erster Linie zur Absicherung des Partners und der Kinder. Ehepartner oder Kinder haben kaum rechtliche Ansprüche, sollte der Ernstfall eintreten. Unverheiratete Paare sind gegenseitig gar nicht abgesichert. Des Weiteren empfiehlt sich der Abschluss der Versicherung um Kredite (z.B. Immobilienkauf oder Baufinanzierung) abzusichern oder um einen Geschäftspartner im Todesfall abzusichern. Im Todesfall bekommen Hinterbliebene vom Staat durch die Witwen- oder Waisenrente nur eine sehr niedrige Unterstützung. In manchen Fällen besteht nicht mal hierauf ein Anspruch. Durch eine Risikolebensversicherung kann für eine geringe monatliche Prämie finanzielle Sicherheit für die Hinterbliebenen im Todesfall der versicherten Person gewährleistet werden.

 

Wann leistet eine Risikolebensversicherung?

Sie zahlt die Versicherungssumme im Todesfall des Versicherungsnehmers an die Hinterbliebenen aus. Der Versicherungsnehmer bestimmt selbst den Begünstigten der Risikolebensversicherung.

Kosten einer Lebensversicherung

Die genaue Prämie einer Versicherung hängt von der Lebenssituation der abzusichernden Person ab. Der Beitrag richtet sich nach Höhe der Versicherungssumme, Alter, Laufzeit der Versicherung und den Gesundheitsfragen.

Ist die Versicherung verpflichtend oder freiwillig?

Der Abschluss einer Risikolebensversicherung ist freiwillig. Man sollte jedoch immer bedenken, dass Ehepartner und Kinder im Ernstfall kaum rechtliche Ansprüche haben und Lebenspartner gegenseitig gar nicht abgesichert sind. Diese Hinterbliebenen müssen abgesichert sein, zumindest so lange bis sie finanziell auf eigenen Beinen stehen. Mit dem Abschluss einer Risikolebensversicherung sollte man nicht lange warten, denn ein Unfall kann jederzeit passieren. Die Laufzeit des Vertrages sollte so bemessen sein, dass er erst ausläuft, wenn die Hinterbliebenen selbst für sich sorgen können. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn der Ratenkredit oder die Immobilienfinanzierung abgeschlossen ist, oder die Ausbildung der Kinder abgeschlossen wurde. Der Schutz sollte im Zweifelsfall etwas großzügiger bemessen werden.

Was bedeutet die Gesundheitsprüfung?

Wer eine Risikolebensversicherung abschließt muss eine Risikoprüfung durchlaufen, die sogenannte Gesundheitsprüfung. Dabei muss die zu versichernde Person Fragen zum aktuellen Gesundheitszustand, zu Krankheiten in den letzten Jahren, zu seinem Beruf, zu seinen Hobbys und über sein Rauchverhalten beantworten. Dadurch wird festgestellt, ob für die Versicherungsgesellschaft ein besonderes Risiko besteht. Wenn dies der Fall ist, wird die Prämie teurer, um das Risiko auszugleichen. Hier gehts weiter zum Verti Testbericht.

 

Versicherungssumme

Die Versicherungssumme muss so gewählt sein, dass sie im Ernstfall die finanziellen Verpflichtungen abdeckt. Sie ersetzt sozusagen das Einkommen der versicherten Person, zumindest solange bis der Partner bzw. die Kinder finanziell selbst für sich sorgen können. Daher sollte die Versicherungssumme so berechnet werden, dass alle finanziellen Verpflichtungen vom Ratenkredit bis hin zur Immobilien- oder Baufinanzierung abgedeckt sind. Als Faustformel empfehlen Experten bei der Versicherungssumme das Drei- bis Fünffache des Jahresnettogehaltes abzudecken. Mit Hilfe der sogenannten Bedarfsanalyse helfen die Versicherungsgesellschaften um die richtige Höhe der Versicherungssumme festzulegen.

 

Vorteile

  • Günstiger Festpreis: Niedrige Prämie während der gesamten Laufzeit für die Absicherung der Hinterbliebenen, ohne Preiserhöhungen
  • Unkompliziert und schnell: Online abschließbar, mit wenigen Mausklicks zur gewünschten Absicherung
  • Online Risikoprüfung: Anonyme Gesundheitsprüfung, die persönliche Prämie wird in den meisten Fällen sofort online angezeigt, ohne Angabe des Namens
  • Verständliche und faire Versicherungskonditionen: alle Vertragsdaten werden verständlich dargestellt
  • Hohe Flexibilität: bei Bedarf täglich kündbar, die Versicherungssumme kann aber auch durch die Nachversicherungsgarantie jederzeit angepasst werden
  • 100.000 Euro Sofortschutz: Sobald der Online Antrag eingegangen ist besteht vorläufiger Versicherungsschutz

 

Nachteile

  • Gesundheitsprüfung verpflichtend

 

Fazit

Die Community Life Erfahrungen weisen durchweg positive Bewertungen auf. Gelobt wird die Versicherungsgesellschaft für die Möglichkeit des schnellen und unkomplizierten Vertragsabschlusses. Interessenten einer Risikolebensversicherung können sich online und anonym, ohne Angabe der eigenen Daten die Prämie berechnen lassen. Grundsätzlich sollte jeder, der finanziell für andere Mitverantwortlich ist, eine Risikolebensversicherung abschließen. Im Ernstfall bekommen Hinterbliebene nur niedrige oder gar keine staatliche Unterstützung. Die Hannoversche Risikolebensversicherung bringt ebenfalls einige Vorteile mit sich, überzeugen Sie sich selbst und holen Sie sich die wichtigsten Informationen.

Kundenerfahrungen

0 84 100 1
84.333333333333%
Average Rating
Rate it!
close

Success! Thanks a lot for taking time providing a review.

close

  • Preis-Leistungs-Verhältnis
    91%
  • Kundenservice
    83%
  • Website
    79%
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (23 Stimmen, 4.65 von 5)
Loading...